steiniges.net - mystische steine und stätten im waldviertel

SCHREMS:

 

Die Stadtgemeinde Schrems liegt im nördlichen Waldviertel zwischen Gmünd und Heidenreichstein. In der Stadt findet man die Steingebilde Tumulus und Dolmen, welche gleich hinter dem Schulzentrum liegen. Von Gmünd kommend hat man knapp vor der Einfahrt nach Schrems eine Abzweigung nach Niederschrems, bei der man das "Grafenhäusl", eine interessante Steinschichtung, findet. Sehenswert sind weiters der Naturpark Hochmoor und die neu errichtete Aussichtsplattform "Himmelsleiter", eine gigantische Holzkonstruktion von der man, nach überwindung von 108 Stufen, einen herrlichen Panoramablick über die Moorlandschaft des Waldviertler Naturparks werfen kann.

Gleich neben dem Parkplatz bei der Schule befinden sich in Schrems die dolmenähnliche Anlage und der Tumulus. Letzterer dürfte in Vorzeiten als Kult- oder Grabstätte gedient haben. Das Grafenhäusel ist eine kuriose Steinschichtung mit starken Verwitterungen und befindet sich am Ortsanfang von Schrems von Weitra kommend bei Niederschrems. Alle Objekte sind an der Strasse beschildert.

Hinweistafel - Grafenhäusl Grafenhäusl
Grafenhäusl bei Niederschrems
Grafenhäusl Grafenhäusl
Grafenhäusl bei Niederschrems
Dolmen Dolmen
Dolmen
eingewachsene Rinnen Tumulus bei Schrems
zerfurchte Steine / Tumulus
eingewachsene Rillen Dolmen
zerfurchte Steine / Gesamtansicht Dolmen

Himmelsleiter SchremsHimmelsleiter SchremsHimmelsleiter Schrems
Himmelsleiter im Naturpark Hochmoor

nach oben